Karin Hartmann

Jahreskreisfest OSTARA / Alban Eiler

Wie auch immer man das Fest zur Frühjahrs-Tag-Nacht-Gleiche nennen mag, wir feiern die Wiederkehr von Sonne, Licht, Wärme und Leben!

Auch wenn zum heutigen Frühlingsbeginn die Eisriesen des Winters immer noch zu spüren sind, feiern wir den Sieg des Lichts über die Dunkelheit und die Fruchtbarkeit der Erde.  Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, um die Saat für alle wichtigen Vorhaben und persönlichen Ziele zu säen. Denn, „Wer im Frühling nicht sät, wird im Herbst nicht ernten.“

Imbolc – Das Licht kehrt zurück!

Auch wenn es draußen immer noch bitterkalt ist, werden die Tage merklich länger und der Frühling lässt sich schon erahnen. Die Natur erfreut sich an der zunehmenden Kraft der Sonne und schickt erste Frühlingsboten. Nach einem entbehrungsreichen Winter wird im keltischen Jahreskreis diese hoffnungsbringende Rückkehr des Lichts als „Imbolc“ in der Nacht von 1. auf den 2. Feber gefeiert. Heute kennen wir dieses keltische Mondfest als „Maria Lichtmess“.  Aber wie auch immer man sie nennen mag, diese naturmagische Zeit, geht hinaus in dieses wunderbare Licht und lasst eure Gemüter erhellen!

Magisches Samhain 2020

Der 31. Oktober stand ganz im Zeichen des Keltischen Jahreskreises. Wir feierten den Beginn des Keltischen Neujahres mit Riten und alten Bräuchen. Herzlichen Dank an meine 6 Teilnehmerinnen, die diesen Workshop zu einem ganz besonderen machten!

Lughnasadh – 1. August 2020

Es war wunderbar, dieses keltische Mondfest mit Menschen zu feiern, dich sich offen zeigten für die Bräuche und Riten unserer Vorfahren und mit mir den Sternenhimmel in dieser lauen Spätsommernacht betrachteten. Herzlichen Dank für’s dabei sein!

Vielen Dank auch an eine der lieben Teilnehmerinnen für ihr Feedback, mit dem sie mir große Freude bereitet: „Du machst das ausgezeichnet – es ist so stimmig und entspannend bei dir… und lehrreich!“