Karin Hartmann

WYDA – Meditation in der Natur

Die Erde an den Füßen spüren, den Blütenduft in der Nase, und den Wind im Haar. Die Energie fließen lassen, sich darauf einlassen, eins werden mit allem was dich umgibt. Das alles ist Wyda, und noch viel mehr! Bei Wyda (sprich: Wüda) handelt es sich um eine meditative Bewegungsform, die auf die Geheimlehren der Druiden zurückgeht und erst vor wenigen Jahrzehnten für uns zugänglich gemacht wurde. Einen kleinen Einblick konnte man sich bei meinen Wyda-Workshops im Juni holen, und der Wunsch nach mehr wurde bereits geäußert! 🙂 Da wird es wohl bald eine Fortsetzung geben müssen…. Mehr über Wyda erfahren Termine

Wyda in Kastelruth, 14.6.2021
Wyda am Leithaberg, 11.6.2021

Fastenwoche im Frühling

Auch wenn die Fastenwanderung um den Neusiedlersee diesmal Corona zum Opfer fiel – gefastet wurde trotzdem! 🤩 Denn auch vor der Haustür und in sich drin, gibt es Vieles zu entdecken! Gesundheit & Immunsystem stärken, Natur genießen, Zeit für sich, sein inneres Gleichgewicht finden – Kein Wunder, dass man sich nach so einer Fastenwoche fühlt wie neugeboren!
Lust bekommen, beim nächsten Mal dabei zu sein? Termine Fastenwochen

Fasten, schweigen, meditieren…

. . . war das Thema der Barbara Karlich Show, die am 12.1.2021 ausgestrahlt wurde. Diese Gelegenheit konnte ich mir einfach nicht entgehen lassen, und war schon auf dem Weg zum Küniglberg um meinen Senf dazu beizutragen. Auch wenn mir der Blick hinter die Kulissen mehr liegt als das Sprechen in die Kamera, es war eine interessante Erfahrung mit interessanten Menschen. Die Fastenerfahrung von Franz motiviert sicher viele Menschen, sich auch dem Zauber des Fastens hinzugeben. Und ich konnte endlich mal meine Druidenfaust zum Besten geben. 🙂 Wen’s interessiert, ein paar Tage sollte es noch in der TVthek zu finden sein.: https://tvthek.orf.at/profile/Barbara-Karlich-Show/5304361/Die-Barbara-Karlich-Show-Fasten-schweigen-meditieren-Die-neue-Art-der-Sinnsuche/14078098

FASTEN rund um den Neusiedlersee – Tag 6

Es ist immer wieder beeindruckend was Fasten alles kann! Es zaubert Leichtigkeit in den  Körper, Offenheit in den Geist , Glück ins Gemüt, und uns Wandersleut auch noch Siebenmeilenstiefel an die Beine! Von Oggau über den Hölzlstein gings dahin nach Donnerskirchen über den Keltenweg zu den Hügelgräbern und zur Bergkirche. Den Neusiedlersee in seiner ganzen Pracht zu erblicken erfüllte uns mit Demut und Stolz. Fast haben wir es geschafft ihn zu umrunden.  Nur noch der morgige Tag trennt uns von unserem Ziel, den Ausgangspunkt zu erreichen, den wir vor 6 Tagen verlassen haben.

Lughnasadh – 1. August 2020

Es war wunderbar, dieses keltische Mondfest mit Menschen zu feiern, dich sich offen zeigten für die Bräuche und Riten unserer Vorfahren und mit mir den Sternenhimmel in dieser lauen Spätsommernacht betrachteten. Herzlichen Dank für’s dabei sein!

Vielen Dank auch an eine der lieben Teilnehmerinnen für ihr Feedback, mit dem sie mir große Freude bereitet: „Du machst das ausgezeichnet – es ist so stimmig und entspannend bei dir… und lehrreich!“

Auf den Spuren der Kelten – 10.7.2020

Sehr cool war sie, unsere Kräutertour am Hang des Leithabergs! Und das trotz sommerlicher Temperaturen von 33°C. Heilpflanzen entdecken, magischen Geschichten lauschen, sich meditativ mit der Natur verbinden – und das allen inmitten so herzlicher Menschen – kann’s was Schöneres geben? Der gemeinsame Ausklang im Antoniuskeller setzte dem Tag dann noch die Krone auf! DANKE an alle, die mit dabei waren!

Vorfreude!

Bald ist es soweit! Am Freitag begeben wir uns am Hang des Leithabergs auf die Spuren der Kelten. Der Weg führt uns die Weingärten entlang, zum Waldrand – bergauf, bergab, geradeaus . . .

mehr dazu …