Haferbrei

Schale mit Haferbrei

Es geht doch nichts über ein wärmendes, kraftspendendes Frühstück in der kalten Jahreszeit! Mein Favorit ist der klassische Haferbrei, gekocht mit Apfel und Zimt. Am wertvollsten ist dieses Kraftfrühstück, wenn es aus frischem Hafer zubereitet wird. Ansonsten kannst du auch auf gekaufte Haferflocken zurückgreifen. Mit diesem Vollwertfrühstück bist du für mehrere Stunden bestens versorgt und das Einhalten der Essenspause von 4 Stunden bis zur nächsten Mahlzeit fällt dir nicht schwer.

  • 50 g (ca. 3 volle EL) Haferflocken (fein)
  • 250 g kaltes Wasser
  • 1 Bio Apfel
  • 1 Messerspitze Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • Saft einer halben Zitrone

Zuerst kaltes Wasser und Haferflocken in einen Topf geben. Dann eine Bio-Apfel samt Schale klein Würfeln, und zusammen Zitronensaft, Salz und Zimt dazugeben. Am Herd langsam zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren.
20 – 30 min auf kleiner Flamme unter ständigem rühren köcheln. Gegebenenfalls bis zur gewünschten Konsistenz Wasser nachleeren.

Wenn du einen Thermomix hast, ersparst du dir das rühren: 7 min 100°C Stufe 2, danach 13 min 90°C Stufe 2.
Du hast keinen und möchtest einen? Dann melde dich bei mir!

Mit Erdmandelflocken (Chufas Nüssli), Mandelsplitter und Orangensaft garnieren und warm genießen!

Vollwert TIPP!
Industriell verarbeitete Haferflocken haben nur mehr einen geringen Teil ihrer ursprünglichen wertvollen Inhaltsstoffe.
Es macht sich daher durchaus bezahlt, sich eine Flockenquetsche zuzulegen und sich seine Haferflocken selbst zu quetschen! Falls du eine Getreidemühle hast, kannst du dir den Hafer auch grob schroten, und ihn in dieser Form verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.