Karin Hartmann

FASTEN rund um den Neusiedlersee – Tag 3

Heute wurden 21 km von Apetlon nach Fertöd zurückgelegt, und das in 5,5 Stunden, mit vielen netten Pausen und in noch netterer Begleitung! Nachdem ich keinen Beinwell am Wegesrand gefunden habe, musste ich meine Blasen mit Blasenpflaster versorgen. In Fertöd sind wir gleich in einen Thai-Massagesalon eingekehrt um unseren Füßen was Gutes zu tun.

Die Fußreflexzonenmassage hat sich dann gleich als eine Fuß-, Bein-, Genick-, und Rückenmassage entpuppt. Meine letzten Beschwerden wurden mir in diesem Salon ausgetrieben. Beschwingt setzten wir den Weg zu unserer Unterkunft fort, wo ich meine Freundin jetzt gleich zum Abendessen begleiten werden… ja, so ist es halt, wenn man mit Essenden reist. 😉

Für mich gibt es in den nächsten Tagen weder ein Abendessen noch sonst was Festes zwischen die Zähne. Mein Körper hat bereits auf den Fastenstoffwechsel (Ketose) umgestellt und kommt glänzend damit zurecht. Am Vormittag war’s mir noch etwas flau, aber das hat sich mit steigender Kilometerzahl rasch verflüchtigt. Jetzt geht es mir prächtig und ich freue mich auf den morgigen Weitermarsch!