Karin Hartmann

Kraftvoller fünfter Fastentag

Der fünfte und letzte Tag ohne feste Nahrung überraschte meine beiden Fasterinnen mit einem kräftigen Energieschub! Voller Tatendrang meisterten sie ihren letzten Fastentag und genossen die neue Leichtigkeit. „Ich könnte ruhig noch ein bis zwei Tage so weitermachen“ kam mir zu Ohren, als wir gemeinsam das Fastenbrot für die Aufbautage zubereiteten.

Aber die Vorfreude auf den morgigen Apfel siegte, und so werden sich die beiden heute wohl ein letztes Mal mit leerem Magen zu Bett begeben haben. Der Genuss der morgen auf sie wartet, wird überwältigend sein!